„Sie sehen uns doch kommen …“

Der Buchautor Michael Frey-Dodillet nennt Hundehalter, die anderen Hundehaltern ungefragt mit Rat und Tat zur Seite stehen, der Einfachheit halber schlicht „Krause“. Jeder Hundehalter kennt einen Krause. Und begegnet immer wieder einem Krause. Ob er will oder nicht. Krauses gibt es an jeder Ecke. Zu jeder Tages- und Nachtzeit. Und jeder Krause hat einen Ratschlag. „Sie sehen uns doch kommen …“ weiterlesen

Boah, is` dat langweilig …

Langeweile gehört zum Hundeleben. Punkt.
Eine solche Aussage ist für Border- und andere Besitzer ach so arbeitsintensiver Hunde meist schwer zu verstehen. Denn man führt ja schließlich einen Hütehund, der 24/7 Schafe hütet und dementsprechend auch täglich vollen Hafer mit Trainingsplänen zu Agility ausgelastet sein muss. Boah, is` dat langweilig … weiterlesen

Alle 11 Minuten hat ein Single Angst vor Hunden

In Zeiten von Internet und Social Media kommt man als jetzt Alleinstehender der Altersklasse Ü40 nur noch vor die Tür, um die Hunde Gassi zu führen oder um Lebensmittel einzukaufen. Den Rest erledigen SKY, der PC und Amazon. Wie also soll man jemanden kennenlernen, wenn man keine Lust hat, seinen Alltag dauerhaft allein zu fristen? Alle 11 Minuten hat ein Single Angst vor Hunden weiterlesen

Altersheim in Eigenregie

Bisher war ich nur Begleitmensch meiner Besuchshunde im Altersheim. Die beste Hundetrainerin nördlich des Südpols Joanna hatte als Chefin vom Ganzen die Krone auf, ihr Wort war Gesetz und dem war Folge zu leisten. Nun ist ihr Wort immer noch Gesetz, aber das Krönchen wurde ganz klein gefaltet an mich weitergereicht. Altersheim in Eigenregie weiterlesen

Das Pubertier oder „Komm doch, wenn du dich traust“

„… und mit 2 Jahren werden die alle böse!“ Dieser Satz hängt mir in den Klamotten, seit ich Diesel habe. Denn Diesel wurde vor mir jemandem angeboten, der den Hund mit diesem Satz dankend abgewunken hat. Und so landete der Bullterrier bei mir. Das Pubertier oder „Komm doch, wenn du dich traust“ weiterlesen

Besuch im Elisabeth Diakoniewerk

Unser Besuchshundeteam hat sich bewährt. Deshalb durften wir heute auf Empfehlung einen Probetermin im Elisabeth Diakoniewerk wahrnehmen. Diesel ist inzwischen Senioren-Profi und Otti ist als dessen spaßiger Begleiter dabei, der das eine oder andere Kunststück vorführt. Aber mit Sicherheit erwartete man keinen Bullterrier als Besuchshund.  Skeptische Blicke zum Bulli sind jedoch nichts Neues mehr für mich, Diesel überzeugt ohnehin jeden noch so beinharten Zweifler nach wenigen Minuten von sich. Besuch im Elisabeth Diakoniewerk weiterlesen

10 Jahre Hundetrainer 24 – Velten und Leipzig

Ein Jubiläum ist immer ein besonderer Anlass zum Feiern und 10 Jahre schafft nicht jeder. Also wurden die Wochen vorher geübt, trainiert und beide Hunde mit Spaß auf das Ereignis vorbereitet. Es ist aber das Eine, in Ruhe zu trainieren, das Andere ist der Auftritt vor zahlreichen Zuschauern und dem verlockenden Duft von Bratwürsten. 10 Jahre Hundetrainer 24 – Velten und Leipzig weiterlesen