Archiv der Kategorie: Hundeschule

Begleithundeprüfung die 2.

Nachdem die 1. Begleithundeprüfung von Diesel nicht wie erhofft verlief, wollte Herrchen nie wieder mit ihm eine Prüfung durchleben.

Diesel war der erste Prüfling in der JoBaDog-Hundeschule, welcher durch eine Begleithundeprüfung gefallen ist. Die blütenreine Weste von Frau Trainirerin Joanna Bauer hatte einen schwarzen Schmutzfleck erhalten. Das arme Diesel-Herrchen musste sich nun bei jedem Training das große Leid anhören und fiel in ein emotionales Loch. Um dort wieder raus zu kommen, half es nur, die Prüfung zu wiederholen. Dazu musste ein Plan her.

Zunächst wurde der Hundeplatz für die Vorbereitung auf die Prüfung gewechselt. Von nun an wurde mit Malte Achtnicht vom HSV Berlin Bucholz e.V.  in Buchholz trainiert. Wochenlang fuhr Herrchen mit Diesel den relativ weiten Weg von Hohen Neuendorf nach Buchholz mit getrockneter Rinderlunge in der Hosentasche. Manchmal nur, um Diesel einmal aus dem Auto zu holen und nur einmal einen Winkel zu laufen. Bloß nicht, dass er Routine bekommt und auf die Idee kommen könnte, sein Dessinteresse an solchen Veranstaltungen mit Pinkeln zu besiegeln. Das Wundermittel getrocknete Rinderlunge war der optimale Motivator für Diesel.

Am 26.10.2019 war der große Tag. Herrchen war zuversichtlich, die verschiedenen Übungen wurden gefühlt 1000 Mal trainiert. Trainiererin Joanna Bauer, Tochter Vivienne und Malte Achtnicht gaben zudem ihr Bestes  mit hilfreichen Tipps, Anleitungen und Motivationssprüchen, genau auch solche, welche Herrchen gerne zum Besten gibt. Zudem waren Frauchen und Otti zur moralischen Unterstützung mit vor Ort.

Herrchen und Prüfling lernten zunächst den Prüfer kennen.

Die erste Einheit absolvierte Diesel an der Seite von Herrchen mit Bravour. Diesel klebte förmlich an Herrchens Fuß, besser gesagt: an der Hose, welche so lecker nach Belohnung schnupperte. Optisch waren es am Ende die besten Haltungsnoten des Tages.

Zur zweiten Einheit in Form der Ablage merkte man Diesel nun schon an, dass das heute doch relativ viel Training zu den sonst üblich kurzen Einheiten war. Sein Entspannt-Modus war offensichtlich, während Herrchen wahrscheinlich kurz vor dem Überkochen war. Und wozu liegen bleiben, wenn man das auch im Auto machen kann? Letztendlich sollte dann doch mit kleinen Tricks alles klappen.

Im 2. Anlauf hatte es nun auch Diesel geschafft und die Begleithundeprüfung bestanden. Die Urkunde war ihm schnuppe, da lag was viel Leckeres auf dem Tisch…

 

 

Begleithundeprüfung die 1.

Schon seit langem überlegt Herrchen mit Diesel eine Begleithundeprüfung zu machen, um einen weiteren offiziellen Nachweis für sein Gehorsam und das sozial-kompatible Verhalten in der Öffentlichkeit zu haben. Mit der neuen Hundeschule JoBaDog und das passende Frauchen für Herrchen als auch für Otti startete im Januar 2019 die Vorbereitung.

Dank der jahrelangen Arbeit in der Hundeschule waren viele Übungen bekannt und gut eingeprägt. Herrchen und Frauchen mussten sich nur noch das Schema richtig einprägen und dann sollten die beidenTeams gut funktionieren. Reichlich Hilfe und Unterstützung bei der Vorbereitung gab es von Vivienne und Joanna Bauer. Zusätzlich hat das Belohnprinzip super funktioniert, für Leckerlis machen Otti und Diesel einfach alles, na ja, fast alles.

Am 18.05.2019 war dann der große Tag. Bestes Wetter, Herrchen etwas aufgeregt, Frauchen entspannt und Otto und Diesel, die sich wunderten, dass sie nicht gleich mit auf den Hundeplatz durften. Die Prüfung wird immer in 2er-Teams durchgeführt, ein Hund läuft das Schema, der andere Hund befindet sich in der Ablage. Damit die Aufmerksamkeit  von Otti und Diesel immer bei dem Herrchen bzw. Frauchen bleibt , wurde getrennt gestartet und Micha und Diesel waren als Erstes an der Reihe. Ablage und Schema liefen recht gut und es war uns vorher klar, dass Diesel nicht gerade mit größter Begeisterung arbeiten würde. Trotzdem konnte man mit den Abstrichen sehr gut leben, es hätte von den Punkten gerade gereicht, bis dann Diesel der Meinung war, pinkeln zu müssen. Das fand weder Micha noch der Prüfer lustig und es bestand keine Chance mehr, die Prüfung zu bestehen. Sauer, traurig und enttäuscht verließen sie den Platz, wobei das natürlich auf Micha zutraf, während Carola und Otti sich für ihre Prüfung vorbereiteten. Zum Trösten blieb nicht viel Zeit.

Von dem Ereignis etwas angeschlagen verlief die Prüfung trotzdem zunächst ganz gut. Doch als Otti ohne Leine neben Frauchen bleiben sollte, war er anderer Meinung und machte sich auf die Suche nach Herrchen, nur einmal schauen, ob es ihm besser geht. Frauchen fehlten die Worte, schaute ihm sprachlos nach und dachte, das wars dann auch. Doch welch Wunder, Glück, Können, einmal abrufen und Otti kam zurück und setzte sich wieder an Frauchens Fuß 🙂 Tapfer brachten sie die Übungen zu Ende und konnten zum Schluß die Urkunde mit BESTANDEN in Empfang nehmen.

 

 

 

Neue Wege, neue Schule, neues Glück

Man sagt, alles Gute hat auch mal ein Ende. Alles Schlechte übrigens auch. Aber jedes Ende bietet auch einen neuen Anfang. So geschieht es gerade bei uns. Nach Jahren als Angestellte, hat sich die beste Hundetrainerin der nördlichen Erdhalbkugel entschlossen, ihren eigenen Weg zu gehen und Otti, Diesel und ich werden ihr folgen. Neue Wege, neue Schule, neues Glück weiterlesen

Grüne Woche 2017

Die beste Hundetrainerin nördlich der Alpen Joanna fragte mich, ob ich mit Otti & Diesel auf der Grünen Woche auftreten mag? Klar mag ich, ich will sogar und freue mich wie schon letztes Jahr riesig auf diese Veranstaltung. Für diese Auftritte habe ich gearbeitet, die Videos der Grünen Woche waren der Grund, mich in der Hundeschule anzumelden – ich wollte das auch können! Und nirgendwo kann man seinen Bullterrier so vielen Menschen nahebringen, wie auf diesem Ereignis. Grüne Woche 2017 weiterlesen

Altersheim in Eigenregie

Bisher war ich nur Begleitmensch meiner Besuchshunde im Altersheim. Die beste Hundetrainerin nördlich des Südpols Joanna hatte als Chefin vom Ganzen die Krone auf, ihr Wort war Gesetz und dem war Folge zu leisten. Nun ist ihr Wort immer noch Gesetz, aber das Krönchen wurde ganz klein gefaltet an mich weitergereicht. Altersheim in Eigenregie weiterlesen

Besuch im Elisabeth Diakoniewerk

Unser Besuchshundeteam hat sich bewährt. Deshalb durften wir heute auf Empfehlung einen Probetermin im Elisabeth Diakoniewerk wahrnehmen. Diesel ist inzwischen Senioren-Profi und Otti ist als dessen spaßiger Begleiter dabei, der das eine oder andere Kunststück vorführt. Aber mit Sicherheit erwartete man keinen Bullterrier als Besuchshund.  Skeptische Blicke zum Bulli sind jedoch nichts Neues mehr für mich, Diesel überzeugt ohnehin jeden noch so beinharten Zweifler nach wenigen Minuten von sich. Besuch im Elisabeth Diakoniewerk weiterlesen

10 Jahre Hundetrainer 24 – Velten und Leipzig

Ein Jubiläum ist immer ein besonderer Anlass zum Feiern und 10 Jahre schafft nicht jeder. Also wurden die Wochen vorher geübt, trainiert und beide Hunde mit Spaß auf das Ereignis vorbereitet. Es ist aber das Eine, in Ruhe zu trainieren, das Andere ist der Auftritt vor zahlreichen Zuschauern und dem verlockenden Duft von Bratwürsten. 10 Jahre Hundetrainer 24 – Velten und Leipzig weiterlesen

Premiere auf der Hundeshow

Einer der Gründe, Otti bei Hundetrainer24 anzumelden, war das Video einer Veranstaltung auf der grünen Woche. Es war so beeindruckend, wie entspannt Hunde in einer Reihe lagen, einen kleinen Agility-Parcours abliefen oder einfach vorführten, was sie so gelernt haben. Und irgendwann wollte ich mit Otti auch zu so einer Show. Premiere auf der Hundeshow weiterlesen

Rottweiler-Dame Betty

Kira wollte immer einen Rottweiler, nun hat sie einen. Na ja, zumindest im Training durfte sie die Rotti-Dame Betty führen, um zu erfahren, auf was man sich später einmal mit 50 und mehr Kilo Lebendgewicht einlässt. Die beste aller Hundetrainerinnen Joanna traut Kira diese Aufgabe zu und greift unterstützend ein, wo es nötig ist. Rottweiler-Dame Betty weiterlesen