„die Katze“ heißt jetzt „Pepsi“

Nachdem wir heute beim Tierarzt waren, wurde Pepsi geröngt. Ergebnis: Es ist nichts gebrochen, aber ganz offensichtlich sind Nerven, Sehnen und/oder Bänder im Vorderbein kaputt. Die hat da keinerlei Gefühl drin und zieht das Bein hinterher.

Nun müssen wir 6-8 Wochen warten, ob die Medikamente wirken und sich die Nerven regenerieren. Passiert das nicht, wird aus Pepsi eine dreibeinige Katze. Und aus „nach Paul keine Katze mehr“ ist wohl heute „mal sehen wie Pepsi, Paul und Otti miteinander klarkommen“ geworden. Nun haben wir eben wieder eine Katze, was soll`s.

Aber der kleine Wildfang hat Otti schon klar gemacht, dass zuviel übermütige Hundeenergie mit Fauchen quittiert wird 😀

Ein Gedanke zu „„die Katze“ heißt jetzt „Pepsi““

Kommentar verfassen