Diesel und der Wesenstest

Diesel ist ein Miniatur Bullterrier mit FCI-Papieren. Er steht nirgendwo in Deutschland auf der sogenannten Rasseliste für gefährliche Hunde. Sein Problem ist, dass dies der gemeine Fußgänger auf der Straße nicht weiß, weil er das nicht wissen muss. Für den ist Diesel ein Bullterrier und damit ein böser und gefährlicher Kampfhund.

Ich habe mir nach Monaten die Diskussionen mit meiner Umwelt abgewöhnt, es sei denn, ich werde höflich auf den Bulli angesprochen. Ich setze mich nicht mehr mit jedem dahergelaufenen BLÖD-Leser und RTL-explosiv-Zuschauer auseinander, weil der seine Meinung oral in den Orbit pupsen muss.

Und dennoch habe ich die Gelegenheit wahrgenommen, mit Diesel einen Wesenstest durchzuführen, um seine Harmlosigkeit auch von Amts wegen schriftlich bestätigt zu bekommen. Die beste Hundetrainerin von Berlin und Brandenburg Joanna ließ einen von ihr ausgebildeten Rottweiler testen und ich ergriff die Chance, Diesel ebenfalls den kritischen Blicken des Prüfers zu unterziehen.

wesenstest_diesel_01

Lange Rede, kurzer Sinn: Wie zu erwarten war, erledigte Diesel seinen Test mit Bravour. An einer Bushaltestelle in Altlandsberg durften vier Kids Diesel füttern und streicheln, damit war der Drops gelutscht. Alles weitere war nur noch Kindergarten.

Ich habe nun schriftlich und amtlich bestätigt, dass Diesel „ein freundlicher, sehr ausgeglichener und sehr gut geprägter Hund ist, der sich bei allen Überprüfungskriterien einwandfrei und vollkommen neutral verhält und bei dem besonders das überaus positive Verhalten Kindern gegenüber zu erwähnen ist“.
Und mir wurde schriftlich bescheinigt, dass ich über ein gutes Fachwissen im Umgang mit Hunden verfüge.

Daher an dieser Stelle Grüße an Astrid und Robert …

 

6 Gedanken zu „Diesel und der Wesenstest“

  1. Danke 🙂

    Aber ob ich einen Wesenstest machen muss? Ich bin zum größten Teil sozial verträglich, es sei denn, jemand benimmt sich massiv daneben, dann korrigiere ich schon mal mit Knurren oder einem Biss …
    Aber ansonsten bin ich verträglich und gut geprägt.

  2. Mich nerven langsam diverse Sprüche und Aussagen die man von Leuten an den Kopf geworfen bekommt, die ihre Bildung aus Zeitung und Co. haben. Bei der letzten Begegnung mit einem solchen Menschen (ein mir unbekannter Mann) sagte dieser doch glatt „…bist DU eine Tierpsychologin oder was?“ Auf meine Aussage: nein, das ist kein Kampfhund, sie kämpft nicht und kein Tier wird böse geboren…
    Erstens fand ich es dreist mich gleich zu dutzen, und zweitens ärgerte ich mich über mich selbst weil ich nicht schlagkräftig antworten konnte.
    Es kostet einfach Kraft und Nerven freundlich, beharrlich zu sein und versuchen die Menschen aufzuklären. Langsam hab ich das echt satt.
    Damit will ich sagen ich kann dir nachfühlen. Einen Wesenstest hat meine Bullydame, vielleicht sollte ich den mir zukünftig an die Stirn kleben?

    Grüße von Miri mit Bullydame Sindy

  3. Hallo Miri, sorry für die späte Antwort – wir waren bis gestern im Urlaub 🙂

    Und Urlaub ist das Stichwort, denn ich habe den Glauben an die Menschheit zurückgewonnen. Wir haben sooo viele tolle, erstaunliche, überraschende Erlebnisse mit Diesel gehabt, dass es uns die Tränen in die Augen getrieben hat.
    Schreibe ich aber alles im Urlaubsbeitrag im Laufe der Woche 😉

    Halte durch 😀

  4. Ihr Lieben!

    Ich hatte das Vergnügen Otti und Diesel in Dornum auf dem Mittelalterfest zu treffen und möchte an dieser Stelle nochmal zum Ausdruck bringen, dass es eine Freude war die Beiden zu treffen. Beide Hunde sind ausgeglichen und freundlich. Auch hat mich beeindruckt wie auskunftsfreudig und freundlich die Fragen der anderen Besucher beantwortet wurden. Grosses Lob und Daumen hoch!

    Alles Liebe Euch!

    1. Hallo Constance,

      vielen lieben Dank für die verbale Streicheleinheit. Ich habe mich in Dornum selber so gefreut, dass vor allem der Bullterrier von allen Besuchern so freundlich angenommen wurde. Daher ist es mir auch leicht gefallen, alle Fragen bestmöglich zu beantworten 🙂

      Liebe Grüße zurück

Kommentar verfassen