Neue Wege, neue Schule, neues Glück

Man sagt, alles Gute hat auch mal ein Ende. Alles Schlechte übrigens auch. Aber jedes Ende bietet auch einen neuen Anfang. So geschieht es gerade bei uns. Nach Jahren als Angestellte, hat sich die beste Hundetrainerin der nördlichen Erdhalbkugel entschlossen, ihren eigenen Weg zu gehen und Otti, Diesel und ich werden ihr folgen.

Im November 2018 startet JoBaDog – Joanna Bauer und Dogs – und Joanna führt mit dieser Schule ihren eigenen Weg fort, vermittelt ihr über Jahre angeeignetes, profundes und vor allem zertifiziertes Wissen an Menschen mit Hunden, die nicht den üblichen Weg gehen wollen. Jeder Hund und jeder Mensch ist anders, dies alles hat sie schon immer so vorgelebt.
Ein Bulli ist kein Mali.

Weil eben dieser Weg anders, menschlich und auf jeden Halter persönlich zugeschnitten ist, werden ihr zahlreiche ihrer alten Hundeschüler folgen. Auch wenn viele dieser Menschen seit Jahren tolle Hunde mit den unterschiedlichsten Fähigkeiten führen, die eigentlich nicht mehr in eine Hundeschule müssten, so ist es der Zusammenhalt und der freundschaftliche Umgang miteinander, der uns immer wieder auf dem Platz zusammenbringt. Und wenn man sich nur mal auf einen Kaffee trifft.

Neuankömmlinge werden herzlich von allen aufgenommen, jeder hilft jedem. Dies war schon immer das Credo. Das beginnt beim Welpentraining, welches mit Spaß die Bindung zwischen Hund und Halter aufbaut und endet später beim Fortgeschrittenen-Training, bei dem von Agility über Trick Dog bis hin zu Treibball zahlreiche Dinge vermittelt werden, die Hund und Halter mit Freude auslasten.

Du hast also Lust, auf eine Trainerin mit Herz und Verstand, ein nettes Team, viel Wissen und Spaß beim Training, dann schau bei JoBaDog vorbei.
Du darfst dann auch Otti & Diesel persönlich kennenlernen 😀

Alle Informationen zu Joanna, der neuen Hundeschule und der Ausbildung aller Hunde findet ihr auf:

www.jobadog.com

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.