„Nimm den Scheiß Hund an die Leine!“

Gassirunden mit beiden Hunden gemeinsam sind klasse, aber dennoch gehe ich ab und an mit jedem einzeln. Man kann sich besser auf den Terrier oder den Bulli konzentrieren und die Hunde sind mehr bei einem selbst. Heute war ich mit Diesel unterwegs, während Andrea mit Otti laufen war.

Wie immer ist Diesel allen Hunden und Menschen gegenüber sehr freundlich und aufgeschlossen. Mit Hunden wird Bekannschaft geschlossen und weder Radfahrer noch Jogger bringen den aus der Ruhe. Dafür sein Herrchen umso mehr, wenn es sich um einen solch kognitiv zu früh rechts abgebogenen Vollpfosten handelt wie demjenigen, der uns heute begegnet ist.

Wir laufen im Feld und werden von einem Jogger überholt. Der sieht, dass Diesels Schleppleine über den Boden schleift und beginnt zu keifen:
„Nimm den Scheiß Hund an die Leine, das ist ein Scheiß Kampfhund. Die sind saugefährlich!“
Ich habe heute das erste Mal das Bedürfnis gehabt, jemanden niederzuschlagen, um ihn dann von Diesel totschlabbern zu lassen oder vom freundlich wedelnden Schwanz immer wieder rechts und links auspeitschen zu lassen.

Der einzige Kampf, den Diesel heute ausgefochten hat, war der mit seinem Kong … Käse kann so widerspenstig sein 😉

diesel_kampfhund_02

5 Gedanken zu „„Nimm den Scheiß Hund an die Leine!““

  1. Ah, da hast du aber lange Ruhe gehabt.
    Sowas passiert immer wieder und jedesmal fragt man sich „Wer zur Hölle hat dich Volltrottel dazu erzogen rumzulaufen und fremde Menschen anzupöbeln?“
    Ich habe das nicht nur mich sehr oft gefragt, sondern den Pöblern schon ab und zu an den Kopf geworfen.

    Wobei, sei froh wenn sie nur pöbeln.
    Es gibt nämlich auch noch Spucker, Treter und Kreaturen die mit dem Regenschirm schlagen.

    Arren ist ja auch brandgefährlich!
    Man stolpert über ihn, rutscht auf den Pfützen aus die er beim Trinken hinterlässt, er legt sich nachts auch gerne mal über den Kopf und lässt einen nach Atem ringen, versucht beharrlich die Haut des Menschen zu zerstören durch Intensivlecken, schlimm sind auch die Lachkrämpfe bei seinen Kapriolen, nicht zu unterschätzen sind die Zuckerschocks wenn er mal wieder unglaublich niedlich ist und man bekommt Krämpfe durchs Dauerkraulen.
    Echt, sowas von gefährlich, dieser Hund!

    Kopf hoch, wir wissen was wir an den „Schweinehunden“ haben.

  2. Hallo Danny,

    der Erste, der nach meinem Hund tritt, spuckt oder sich sonstwie in seine Richtung bewegt, hat ein massives Problem. Denn dann ist nicht Diesel der Gladiator 😉

    Ich habe zum Glück mit dem überwiegenden Teil der mich umgebenden Menschen kein Problem bzw. haben diese kein Problem mit Diesel. Viele wollen ihn streicheln, weil er sie dazu auffordert. Aber es gibt eben leider auch ganz wenige andere. Und die sind es nunmal, die sich im Gedächtnis festsetzen …

    Egal, ist ja nichts weiter passiert. Wollte eben nur mal posten, dass es auch die Dummbeutel (noch) gibt … aber vielleicht werden sie irgendwann weniger?

    Viele Grüße
    Micha

  3. Ich setze auch meine Hoffnungen darauf das die Volltrottel aussterben.
    Leider reproduzieren die sich anscheinend deutlich schneller als der Rest…

    Und meine Hunde himmeln mich an wenn wir so ein schlagendes Exemplar treffen, die finden nämlich ein Frauchen das zur Mischung aus Amazone und Walküre mutiert arg beeindruckend.
    Die Umwelt war bisher auch eher begeistert, außer mein direktes Gegenüber. Aber mit Hörsturz und ordentlich rundgeföhnt neigen die eh dazu schnell das Weite zu suchen…

    Bisher hat ihn ja auch noch niemand bei diesen Aktionen wirklich berührt.
    Sollte das jemals pasieren kann es durchaus sein das ich für einen Moment vergesse das ich ein wohlerzogenes Mädchen bin und hau demjenigen einfach eins über.
    Vielleicht sollte ich eine Bratpfanne in der Tasche haben, laut Rapunzel ist das immerhin die Waffe der Wahl für die Blondine von Welt. *grübel*

    🙂

  4. Danny, ich habe Kopfkino …

    Eine Mischung aus Amazone und Walküre bewaffnet mit einer Bratpfanne, die so viel Schall aufbringt, dass es dem widerborstigen Gegenüber die Haare vom Kopf treibt? Ich bin am Bilder sortieren … und bekomme das kaum hin 😀

    Und Rapunzel ist einer der besten Animationsfilme der letzten Jahre. Ich liebe den 🙂

  5. *kicher* Hauptsache du hast Spaß dabei!
    Und meine Bratpfanne ist pink, aber sowas von pink!

    Ja, Rapunzel ist toll!
    „Da ist ein Mann… in meinem Kleiderschrank!!“

    Wobei mir auch die Eiskönigin gefällt, das Rentier Sven erinnert mich so unglaublich an Arren! 🙂
    Nur das Sven intelligenter ist als Arren…
    (Und hey, eine Stadt namens Arendell, ich mein, halloooo? Krieg ich Tantieme dafür?)

Kommentar verfassen