Otto I. von Endor

Kira ist wieder zu Hause und Otti damit außer sich. Allerdings müssen allzu heftige Freudensbekundungen unterbleiben, da Püppchen noch immer mit der vom Krankenhaus in Ostfriesland angelegten beinlangen Bandage umher humpelt und das Knie wie eine Melone aussieht. Das ist dem Hund aber vollkommen egal, Hauptsache, das Rudel ist wieder komplett.

Da mich noch immer brennend interessiert, woher Otti eigentlich kommt und welche Rasse in ihm steckt, habe ich intensive Ahnenforschung betrieben. Und tatsächlich bin ich fündig geworden! Ich habe Ottis Ur-Ur-Großvater ausfindig machen können. Die Bilder lassen keine Zweifel aufkommen, dass dieser ein Ewok war und Otti somit vom Planeten Endor stammt. Die Ähnlichkeit ist aber auch was von verblüffend. Wäre Otti nicht bereits kastriert, könnte ich aufgrund des hochtrabenden Adelstitels jetzt anfangen zu züchten.

otto_zu_hause_09

Kommentar verfassen