Schlafe mein Bulli, schlaf ein …

Bullis schlafen oder ruhen in den seltsamsten Positionen. Was beim Menschen zu dauerhaften Muskelverspannungen führen würde, ist für den Bulli offenbar Entspannung pur. Was sich aber Diesel dabei denkt, mit dem einzigen Kuscheltier, dessen Inneres er noch nicht nach außen gezerrt hat, in der Schnauze einzuschlafen, bleibt wohl sein Geheimnis.

Erst wird der Eisbär ins Körbchen gezerrt, dann wird der Kopf mit der Schnauze umfasst, ein wenig mit den Pfoten getrampelt und schon schläft Bulli tief und fest. Er erinnert dabei im gesamten Verhalten tatsächlich an eine völlig entspannte Katze. Man weiß nicht, wo der Eisbär endet und der Bulli anfängt.

Ein Gedanke zu „Schlafe mein Bulli, schlaf ein …“

Kommentar verfassen