Schlagwort-Archive: Miniatur-Bullterrier

Grüne Woche 2017

Die beste Hundetrainerin nördlich der Alpen Joanna fragte mich, ob ich mit Otti & Diesel auf der Grünen Woche auftreten mag? Klar mag ich, ich will sogar und freue mich wie schon letztes Jahr riesig auf diese Veranstaltung. Für diese Auftritte habe ich gearbeitet, die Videos der Grünen Woche waren der Grund, mich bei Hundetrainer 24 anzumelden – ich wollte das auch! Und nirgendwo kann man seinen Bullterrier so vielen Menschen nahebringen, wie auf diesem Ereignis. Grüne Woche 2017 weiterlesen

Dick & Doof & Ich

Menschen halten seit schätzungsweise 30.000 Jahren Hunde. Ich seit 3 Jahren. Mir fehlen also 29.997 Jahre in der Evolution. Das ist auch der einzig sinnvolle Grund, warum ich einen Otto und einen Diesel habe. Erfahrene Menschen halten Hunde, die sich vom Typ oder Charakter ähneln. Ich hatte keine Erfahrung, anders ist dieses Gespann nicht zu erklären. Gesunder Menschenverstand sieht anders aus. Dick & Doof & Ich weiterlesen

„Sie sehen uns doch kommen …“

Der Buchautor Michael Frey-Dodillet nennt Hundehalter, die anderen Hundehaltern ungefragt mit Rat und Tat zur Seite stehen, der Einfachheit halber schlicht „Krause“. Jeder Hundehalter kennt einen Krause. Und begegnet immer wieder einem Krause. Ob er will oder nicht. Krauses gibt es an jeder Ecke. Zu jeder Tages- und Nachtzeit. Und jeder Krause hat einen Ratschlag. „Sie sehen uns doch kommen …“ weiterlesen

Das Pubertier oder „Komm doch, wenn du dich traust“

„… und mit 2 Jahren werden die alle böse!“ Dieser Satz hängt mir in den Klamotten, seit ich Diesel habe. Denn Diesel wurde vor mir jemandem angeboten, der den Hund mit diesem Satz dankend abgewunken hat. Und so landete der Bullterrier bei mir. Das Pubertier oder „Komm doch, wenn du dich traust“ weiterlesen

Besuch im Elisabeth Diakoniewerk

Unser Besuchshundeteam hat sich bewährt. Deshalb durften wir heute auf Empfehlung einen Probetermin im Elisabeth Diakoniewerk wahrnehmen. Diesel ist inzwischen Senioren-Profi und Otti ist als dessen spaßiger Begleiter dabei, der das eine oder andere Kunststück vorführt. Aber mit Sicherheit erwartete man keinen Bullterrier als Besuchshund.  Skeptische Blicke zum Bulli sind jedoch nichts Neues mehr für mich, Diesel überzeugt ohnehin jeden noch so beinharten Zweifler nach wenigen Minuten von sich. Besuch im Elisabeth Diakoniewerk weiterlesen

10 Jahre Hundetrainer 24 – Velten und Leipzig

Ein Jubiläum ist immer ein besonderer Anlass zum Feiern und 10 Jahre schafft nicht jeder. Also wurden die Wochen vorher geübt, trainiert und beide Hunde mit Spaß auf das Ereignis vorbereitet. Es ist aber das Eine, in Ruhe zu trainieren, das Andere ist der Auftritt vor zahlreichen Zuschauern und dem verlockenden Duft von Bratwürsten. 10 Jahre Hundetrainer 24 – Velten und Leipzig weiterlesen

Diesel und der Wesenstest

Diesel ist ein Miniatur Bullterrier mit FCI-Papieren. Er steht nirgendwo in Deutschland auf der sogenannten Rasseliste für gefährliche Hunde. Sein Problem ist, dass dies der gemeine Fußgänger auf der Straße nicht weiß, weil er das nicht wissen muss. Für den ist Diesel ein Bullterrier und damit ein böser und gefährlicher Kampfhund. Diesel und der Wesenstest weiterlesen

2 Monate Mini Bulli? Angekommen!

Vor genau 2 Monaten kam Diesel zu uns. Hätten wir gewusst, auf was wir uns einlassen, hätten wir abgewunken und den Bullterrier jemanden überlassen, der sich wirklich damit auskennt. Heute würden wir das bereuen, obwohl der Hund uns täglich vor neue Herausforderungen stellt. Im einen Moment könnte man ihn häuten, im nächsten wieder knuddeln. 2 Monate Mini Bulli? Angekommen! weiterlesen

nicht gesucht, aber doch gefunden

Andrea sagte letztens einen Satz, der eigentlich alles auf den Punkt bringt: „Ich habe es lieber, wenn die Tiere zu uns finden, als das wir uns irgendwo eines aussuchen“. Und das passt so vollständig auf Paul, Pepsi, Otti und Diesel. Alle haben eher zufällig zu uns gefunden. Paul war die vorletzte Katze aus mehreren Würfen, Otti kam über einen Tierschutzverein, Pepsi haben wir vom Asphalt aufgelesen und Diesel war mehr oder weniger ein Notfallhund, der unverschuldet heimatlos wurde und nun bei uns gelandet ist. nicht gesucht, aber doch gefunden weiterlesen

Otti, Diesel & Oz in: Meins … alles meins

Hundebesitzer treffen andere Hundebesitzer, das ist unumgänglich. Und so lernte ich im letzten Jahr Stefan mit seinem Dobermann Oz kennen. Aus gelegentlichen zufälligen Begegnungen wurden jetzt ein paar lockere Verabredungen zum gemeinsamen Dog-Walk. So treffen wir uns dann heute im Wald zur ausgiebigen Runde. Otti, Diesel & Oz in: Meins … alles meins weiterlesen